weinempfehlungen

2010 Olé Olà Rotwein trocken, BR-Nett

LarssonWineCharts #5: Olé Olà Rotwein trocken, BR-Nett

LarssonWineCharts #5: Olé Olà Rotwein trocken, BR-Nett

Bei uns gab es diesen dunklen, violett-roten Wein zu im Ofen gerösteten, fein mit Rosmarin gewürzten Lammkoteletts und Wurzelgemüse (alles von einem Blech). Eine gelungene Kombination, die ich gerne empfehlen kann.

Mit seinen Tanninen, die den Gaumeln schön kitzeln ohne ihn zu überfordern, kann man diesen Wein auch gut ‚einfach so‘ beim Fernsehen süffeln. Z.B. beim Fussballspiel? Denn daher kommt ja auch sein Name: Olé Olà, die Fanhymne der FCK Gemeinde. Der kleine Nett-Junior, damals knapp 2 Jahre alt, sah mit seinem Papa das YouTube Video und war ganz angetan. Ein bedeutender Moment in der Familie, dem man diesen Wein gewidmet hat. Für Nicht-FCK-Kenner füge ich weiter unten das Video ein. (Ich meine jedoch, dass der Wein mehr Temperament hat als das Lied…) 😉

In Duttweiler, dem kleinsten der 9 Weindörfer Neustadts, liegt das Weingut Bergdolt-Reif und Nett, das von der Familie Nett nun in der 5. Generation geführt wird. 30% der Weine sind Rotweine.

Die Olé Olà – Trauben gedeihen auf sandigen Lehm- bis Lössböden:

„Die Cabernet wachsen am Kirrweiler Mandelberg, also SÜW, der Merlot kommt teilweise aus SÜW und teilweise aus Mittelhaardt (Duttweiler Kreuzberg). Die Barrique-Fässer sind zur Hälfte neu und zur anderen Hälfte gebraucht, amerikanische und pfälzer Eiche. Nach ca. 12 Monaten Barrique wurden die Weine im großen Holzfaß zusammen gebracht und weitere 6 Monate gelagert.“

So darf ich Katja Nett zitieren. Ein Wein aus 2 Bereichen also: Südliche Weinstrasse und Mittelhaardt. Olé Olà!

Pfälzer Eiche im Weingut BR-Nett

Pfälzer Eiche im Weingut BR-Nett

Und hier reift der nächste Olé Olà...

Und hier reift der nächste Olé Olà…

Christian und Katja waren vor einigen Jahren auch schon bei uns in Südschweden und haben dort ihre Weine erfolgreich präsentiert. Besonders vom Lagrein war man da angetan. Ich freue mich, heute von hier aus schwedische Besucher zu ihnen nach Duttweiler zu bringen. 🙂

© Christian Nett

© Christian Nett

In 2006 wurde Christian Nett als einer der besten Jungwinzer Deutschlands ausgezeichnet und ich mag seine forsche, zielstrebige, aber stets nette 😉 Art. An dieser Stelle passt es, diesen kurzen Film zu zeigen: (Achtung, nackter Oberkörper zu sehen)

Motorrad fährt er und das Logo hat mich schon immer ein wenig an Hells Angels erinnert… Wenn es damit auch nichts zu tun hat, so hat es sicherlich eindeutig Erkennungswert! Das bestätigt Katja Nett, die das auch immer wieder von ihren Kunden hört.

Da mir für übermäßig lange Blogposts schlicht die Geduld fehlt, beschreibe ich das Weingut mit einem der nächsten Weine etwas näher. Denn es gibt noch Einiges zu sagen. Für heute beschränken wir uns auf: Olé Olà!

www.weingut-brn.de

Kategorien:weinempfehlungen

Tagged as: , ,

2 replies »

    • WOW! Liebe Julia, jetzt muss ich erst einmal ein Glas trinken! Danke für ein solches Kompliment, ich und freue mich wahnsinnig über diese Ehre. Mit großer Spannung werde ich alle Infos lesen.

      Cheers!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s