wein & essen

Lachs meets Riesling

Für uns immer wieder die beste Art, unsere beiden Welten zu kombinieren: nordische Küche und Pfälzer Weine… Lachs und Riesling finden sich natürlich oft und in den verschiedensten Varianten.

Dieses Mal gab es ’snabbgravad stekt lax‘ (in etwa kurz-marinierter, gebratener Lachs) auf in Butter gebratenem Blattspinat. Eigentlich gehören dazu Frühkartoffeln, aber ich weigere mich, Kartoffeln aus Zypern zu kaufen, wenn wir hier mitten im Kartoffelland leben…

Snabbgravad stekt lax à la Elle Mat o Vin

Snabbgravad stekt lax à la Elle Mat o Vin

Das Rezept habe ich aus der März-April Nr. der ‚Elle mat & vin‘, meiner Lieblingszeitschrift aus Schweden, die 2-monatlich in meinem Briefkasten liegt und mich jedes Mal wieder neu inspiriert und uns vor allen Dingen die neuen Trends aus Schweden miterleben lässt.

Hier das Rezept für 4 Personen:

Snabbgravad lax. Rohwaren.

Snabbgravad lax. Rohwaren.

600 g Lachsfilet (ohne Haut und Gräten)
3 EL Zucker
1,5 EL Flingsalt (gibt es inzwischen bei Globus, Edeka und diversen anderen Geschäften)
Butter für die Pfanne

Für den buttergebratenen Spinat:
ca 70 g Pinienkerne
400 g Blattspinat
3 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
Butter für die Pfanne
Flingsalt, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Sauce (kalt):
2 dl Crème Fraiche
1 TL Dijonsenf
2 TL flüssiger Honig
ca 1 dl Dill oder Schnittlauch, feingeschnitten

Beilage: gekochte Frühkartoffeln

Geschnittene Kartoffeln in leicht gesalzenem Kochwasser in 20 Minuten zubereiten – oder im Dampfgarer ohne Salz. Lachs in 4 Portionen teilen. Abwaschen und trockentupfen. Zucker und Salz vermischen und auf beiden Seiten des Lachses streuen. Ca 15 Min stehen lassen (bei mir wird das immer länger und hat noch nie geschadet). Zutaten zur Sauce mischen und kaltstellen (mache ich auch nicht, sondern bei mir steht sie draußen, bis fertig gekocht ist).
Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten, Achtung, nicht zu heiss!
Spinat waschen und schleudern. Zwiebel in feine Scheibchen schneiden, Knoblauch feinhacken. Butter in die Pfanne und erwärmen, Zwiebel und Knobi weich dünsten – nicht zu heiss, soll nicht braun werden. Spinat hineingeben und wenden. Achtung. Geht alles recht schnell… Pinienkerne darüber geben.
Für den Lachs auch ca 1 EL Butter in die Pfanne geben, zerlaufen lassen, Lachs hineingeben und auf jeder Seite 2-3 Minuten braten.
Sofort servieren mit Spinat, Kartoffeln und ein bisschen Sauce.

Ein einfaches Gericht mit viel Geschmack. Der Lachs bekommt durch die Marinade eine gewisse Würzigkeit beim Braten, hier wäre ein Wein zu leicht in Körper und Geschmack ein wenig überfordert. Es muss schon ein Riesling her, der etwas opulenter ist. Alternativ ginge auch gut ein Wein mit mehr Restsüße. Durch die Butternoten im Spinat und die Nussigkeit mit den Pinienkernen passt hier aber auch so mancher Chardonnay dazu. Auch ein Sauvignon Blanc würde angenehm schmecken, jedoch sollte es auch einer mit etwas Kraft sein.

Wir haben einen Wein aus unserem Weinregal geholt, der sprichwörtlich vor unserer Haustür wächst. Ein Riesling aus den Königsbacher Lagen Ölberg und Idig. Ein Wein mit Körper, Intensität, Frucht und Salzigkeit: 2011 Riesling Königsbach trocken, Weingut A. Christmann. Näheres zum Wein im nächsten Beitrag!

2011 Riesling Königsbach trocken. Weingut Christmann.

2011 Riesling Königsbach trocken. Weingut Christmann.

Kategorien:wein & essen

Tagged as: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s