weingeschichten

Pfalz-Impressionen. Früh morgens im Wald…

Gesehen durch die Canon – Linse meines Mannes, dem schwedischen Naturliebhaber, der sich in der Pfalz auch ganz wohl fühlt. Auch wenn die Wälder bei uns im Vergleich zu sehr besucht sind ;), genießt er aber außerordentlich stille, einsame Morgenrunden. Niemand redet ihm das Ohr ab (das wäre z.B. ich) oder unterhält ihn anderweitig lustig (das wären die wöchentlichen Herren-Wanderrunden mit lieben Freunden) und er ist alleine mit den Bewohnern des Pfälzer Waldes. Hier, am Haardtgebirge, direkt über den Weinbergen von Gimmeldingen-Königsbach-Ruppertsberg-Deidesheim, wo es leider keine Elche gibt, aber dafür:

Eine Gruppe von 16 Wildschweinen, passieren den Weg ganz unmittelbar vor ihm. © Foto Lars O Larsson

Eine Gruppe von 16 Wildschweinen passieren den Weg ganz unmittelbar nah. © Foto Lars O Larsson

Scheu und neugierig. © Foto Lars O Larsson

Scheu und neugierig. © Foto Lars O Larsson

Eigentlich einen Vogel im Visier, der sich nicht regte und so die Schlage verriet. © Foto Lars O Larsson

Eigentlich einen Vogel im Visier, der sich nicht regte und so die Schlage verriet. © Foto Lars O Larsson

Beobachtend. © Foto Lars O Larsson

Beobachtend. © Foto Lars O Larsson

Warnend. © Foto Lars O Larsson

Warnend. © Foto Lars O Larsson

Blühend. © Foto Lars O Larsson

Blühend. © Foto Lars O Larsson

Thank you Lars. Again.

Kategorien:weingeschichten

Tagged as: ,

4 replies »

  1. Das mit dem Reden könnte auch ich sein 😃….. Aber Super tolle Bilder von unserer Pfälzer Natur…. So geht es mir wenn ich im Wald laufen gehe… Eichhörnchen …..Rehe …. und unser Storchenpaar Richtung Golfplatz-Geinsheim😀👍

    Gefällt mir

  2. Tolle Bilder, Heike! Unglaublich, was sich da alles tut. Dein Mann wird sicher einige Zeit auf „der Lauer“ gelegen haben, dass er diese Aufnahmen machen konnte? Aber spätestens bei den Wildschweinen wäre ich wahrscheinlich weg gewesen 😉

    Beste Grüße

    Sebastian

    Gefällt mir

    • Danke, Sebastian! 🙂 Du wirst lachen, nein. Er musste gar nicht auf der Lauer liegen… Und ja: ich rede immer extra laut, damit ich ja die Wildschweine vertreibe! 🙂 🙂
      Lieben Gruß zurück

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s