weinempfehlungen

2011 Riesling trocken 350 N.N., Odinstal

LarssonWineCharts #9. 2011 Riesling 350 NN, Odinstal

LarssonWineCharts #9. 2011 Riesling 350 NN, Odinstal

1 von 2782 Flaschen dieses Weines ist bei uns im Weinkühlschrank gelandet. Gekauft irgendwann bei einem Besuch im Genusswerk in Deidesheim.

Sehr schön. Ein Riesling, wie ich ihn mag. Schön trocken. Nicht ausschließlich fruchtbetont, sondern mit einer feinen Hefe-Würzigkeit und einem Ton, der an dezente, weiße Wiesenblüten erinnert. Die Riesling-Zitrusnote und helle Pfirsichnuancen ergeben mit der  lebendigen Säure und einer gewissen Salzigkeit eine schöne Gesamtheit.

Bild anklicken und bei www.weinlagen-info.de mehr sehen.

Bild © weinlagen-info anklicken und bei http://www.weinlagen-info.de mehr sehen.

Odinstal liegt gar nicht weit weg von uns und wir laufen öfters dort an den Reben vorbei, um die schöne Aussicht zu genießen. Das Weingut selbst haben wir jedoch noch nicht besucht. Demnächst bin ich dort zu einem Biodynamik-Seminar und darauf freue ich mich sehr. Es war wohl auch aus diesem Anlass, dass ich nun die Flasche geöffnet habe… 😉

„Das Wachenheimer Odinstal liegt auf einer Höhe von bis zu 350m und ist damit die höchste Einzellage der Mittelhaardt. Die dadurch bedingten etwas kühleren Temperaturen lassen die Trauben auf kleiner Flamme ausreifen. Dadurch entstehen sehr filigrane, subtile Aromen. Die Weinberge sind umgeben von Wäldern und einzigartigen naturgeschützten Wiesen, die einen besonderen Artenreichtum in Flora und Fauna besitzen.“ An diesem Zitat des Weinguts lässt sich der Name der Serie „350 N.N.“ erkennen.

Foto © Weingut Odinstal

Foto © Weingut Odinstal

Das Weingut ist im Besitz der Familie Hensel, verantwortlich für die Weine ist Andreas Schumann, der bei renommierten Weingütern der Pfalz und in Rheinhessen gearbeitet hat. Unter seiner Regie wird konsequent biologisch-dynamisch gearbeitet.

„Große Weine entstehen immer mit der Natur, nicht gegen sie.“ So beginnt es auf der Homepage….

Weiterhin umstritten ist das Prinzip des Biodynamischen Weinbaus und teilweise belächelt werden die Verfechter. Ich habe noch nie im Weinkeller gearbeitet und maße mir kein Urteil an, weder so oder so. Aber meine vielen Aufenthalte draußen in den Weinbergen lassen mich immer mehr aufhorchen und genauer hinsehen. Denn, was wir vor wenigen Wochen an traurigen Weinbergen gesehen haben, die tatsächlich t.o.t. (gespritzt) aussahen, im Vergleich zu benachbarten, herrlich grünen und blühenden Rebzeilen, das hat uns schon  gewissermaßen beeinflusst…

Weingut Odinstal

Kategorien:weinempfehlungen

Tagged as: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s