wein & essen

Müsli ohne Müsli

Heute mal etwas, das nichts mit Wein zu tun hat, sondern eher mit Frühstück. Von einer lieben Freundin in Schweden habe ich dieses Rezept bekommen, das ich nun schon seit Monaten anwende und von dem ich nie genug kriege. Weil es immer wieder so gut schmeckt. Kein Getreide, nur Nüsse, leicht im Ofen geröstet. Nebenbei noch als Proteinquelle sehr gesund und sättigend.

Nussmüsli

Nussmüsli

 

Nuss’müsli‘ Rezept:

2 dl gehackte Mandeln (ich hacke alle Nüsse von Hand mit dem Messer)
1 dl gehackte Haselnüsse
1 dl gehackte Pistazien
1 dl gehackte Walnüsse
1 dl gehackte Sonnenblumenkerne
1 dl Kokosflocken (kann man auch weglassen)
2-3 EL Kokosöl (anwärmen, bis es flüssig wird)
1 EL flüssiger Honig
etwas Vanilleextrakt (flüssig, kaufe ich online)

Alles gut vermischen, auf dem Backblech ausbreiten und bei 150° C 20-30 min rösten. Ab und zu rühren, darf nicht zu dunkel werden.

Nachdem es abgekühlt ist, in einem verschließbaren Glas aufbewahren. Schmeckt klasse über Naturjoghurt und Beeren.

Guten Morgen!

Guten Morgen!

Kategorien:wein & essen

Tagged as: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s