weinallgemein

#DWCC14 Wine in Context. Coravin – Wein & Innovation

Greg Lambrecht, Erfinder und Gründer von Coravin, Inc. war einer der Teilnehmer und Redner der Kommunikations-Konferenz. #dwcc14

Greg hat Physik und Maschinenbau studiert und nennt sich Erfinder. Insbesondere im medizinischen Bereich hat er bereits erfolgreiche Produkte, u.a. eine Post-OP-Prothese zur Vermeidung von erneutem Bandscheibenvorfall, entwickelt. Seine Vorgehensweise bei allen Erfindungen beginnt immer damit, dass er ein ungesättigtes Bedürfnis definiert. Es gilt, dieses zu erkennen und auch die Lösung im Zusammenhang mit dem relevanten Ökosystem zu definieren – wo und wie wird das Produkt am Ende seinen Platz finden.

Greg über Erfinder #dwcc14

Gregs Definition für Erfinder und Entrepreneurs #dwcc14

Greg rechts, Ryan Opaz links

Greg Lambrecht rechts, Ryan Opaz links

Bezogen auf die Erfindung Coravin war sein eigenes, ungesättigtes Bedürfnis, an einem Abend mehrere und verschiedene Weine trinken zu können. Und zwar glasweise – also ein Glas per Flasche, ohne die Flasche dafür öffnen zu müssen. Als Experte, was Nadeln angeht, bekam er die Idee, mit Hilfe einer solchen ultrafeinen Nadel durch den Korken zu stechen – ohne dass eine Öffnung zurückbleibt – und eine gewisse Menge Wein entnehmen zu können, ohne dass Luft in die Flasche gelangen würde, was zur ungewünschten Oxidation des verbleibenden Weines führen würde.

Nach vielen Jahren der Forschung und zahllosen Tests, inkl. Blindverkostungen von mit Coravin ‚geöffneten‘ Weinen, deren Restmengen in der Flasche keinerlei Oxidation aufzeigten, war es soweit: das fertige Produkt konnte lanciert werden. Für private Weintrinker, aber auch für Restaurants und Weingüter, die nun in der Lage sind, sogar ihre besten Weine per Glas anbieten zu können, eignet sich das Produkt, das damit seinen Platz in der Weinwelt gefunden hatte. Auch Wein-Studenten, die mehr Weine verkosten müssen, als sie wirklich trinken können, profitieren natürlich davon.

Gregs Präsentation inklusive einer kurzen Vorführung, die zeigte, wie schnell man die Flasche angezapft und den Wein ins Glas gefüllt hat, hat dann doch einige ‚aha-Reaktionen‘ bei den Zuhörern erzeugt. Was man vorher schon gehört, aber vielleicht als ‚wieder-so-ein-Produkt-das-keiner-braucht‘ abgetan hat, fand reges Interesse. Auch die offensichtlich steigenden Absatzzahlen sprechen dafür…

Hier kann man Werdegang und Geschichte auf Deutsch nachlesen. Und das Produkt samt technischer Erläuterungen ist unter www.coravin.de zu finden. Dass es sich hier nicht um einen Schnellschuss handelt, versteht man spätestens dann, wenn man hört, dass seine Frau schwanger war, als die Idee entstand – und heute ein großer Teenager auf dem Familienbild zu sehen ist…

„Coravin is the most transformational and exciting new product for wine lovers that has been developed/invented in the last 30+ years, this is a killer device.“Robert Parker, Jr.

Coravin unterm Weihnachtsbaum ?

Mehr zu #dwcc14 hier.

Kategorien:weinallgemein

Tagged as:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s