wein & essen

Maishähnchen und 2013 Chardonnay JFO

So einfach. So gut. Das hier ist ein Blogeintrag wert… Ich liebe ‚alles-in-einer-Pfanne‘-Gerichte. Wie z.B. Hähnchen, egal ob ganz oder zerlegt in Teilen, zusammen mit Gemüse und Kartoffeln auf dem Backblech gegart. Selbst größte Kartoffelmuffel können nicht dem Geschmack jener Knollen widerstehen, die im Hähnchenfett gebraten wurden… Wenn dann auch noch das Fleisch von bester Qualität ist und vom Maishähnchen – wunderbar. Zart, aromatisch. Und immer noch einfach. Alles auf einmal aufs Blech geben und bei 200 °C in ca 30-40 Minuten garen. Fleisch und Gemüse mit Olivenöl bestreichen, mit Salz und Pfeffer würzen, auf Wunsch einige Zehen Knoblauch in der Schale dazugeben und die dann später ausschaben… Vielleicht einen Rosmarinzweig oder etwas Thymian dazu.

Maishähnchen und Gemüse vom Backblech

Maishähnchen und Gemüse vom Backblech

Getrunken haben wir hierzu einen Chardonnay aus dem Barrique:

2013 Chardonnay JFO vom Weingut Ohler in Gimmeldingen (13 €). Eine sehr empfehlenswerte Kombination. Der trockene, körperreiche Wein hat mit seinen tropischen Fruchtnoten, der gebräunten Butter und den Vanilletönen samt leichten Röstaromen und feiner Säure sehr schön dazu gepasst. Empfehlenswert!

2013 Chardonnay JFO trocken, Weingut Johann F. Ohler

2013 Chardonnay JFO trocken, Weingut Johann F. Ohler

2 replies »

  1. Wieder eine Ähnlichkeit: Auch wir mögen die „gemeinsame Pfanne“! Lamm mit Ziegenkäse, Kartoffeln, Tomaten … oder dieses schöne Gericht. Mit Chardonnay kämpfe ich derzeit durch die Holzbomben aus Australien etc., aber es geht ja auch anders …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s