weingüter

Donnerstags im Dorf

Donnerstags im Dorf: Unsere neue Serie über die Winzer der Neustadter Weindörfer.

Je mehr wir uns mit Wein befassen, desto mehr verstehen wir, wie hart umkämpft die Weinbranche eigentlich ist. In einer Zeit, wo sich die Kundenstruktur komplett verändert und die treuen Kunden, die sich früher im Stamm-Weingut den Kofferraum regelmäßig gefüllt haben, immer weniger werden. Wo in den Supermärkten mehr und mehr –  zunehmend ordentliche – Weine angeboten werden. Wo in unserer ohnehin schnelllebigen Zeit selbst die ‚gehypten‘ Weingüter sich in rasantem Tempo abwechseln. Umso wichtiger ist es da geworden, sich als Weingut hervorzuheben. Da auch die Qualität im Durchschnitt eindeutig viel höher liegt, als noch vor Jahren, ist ein guter Qualitätsstandard allein nicht in erster Linie der Verkaufsfaktor. Als allererstes gilt es ja, gesehen und wahrgenommen zu werden. In der Vielzahl der Weingüter nicht unterzugehen.

Stephan Nied hatte die gute Idee, dass wir hier im Blog eine Serie starten könnten, mit der wir Weingüter präsentieren, die uns selbst gar nicht oder kaum bekannt sind. Und da wir beide jeweils in einem der Neustadter Weindörfer leben, liegt nichts näher, als genau hier anzusetzen.

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und entschuldigen uns schon heute bei denen, die wir nicht besuchen. Wir tun, was für uns zeitlich realistisch machbar ist und haben uns daher auf eine Auswahl von 3-4 Weingütern pro Dorf begrenzt. Jedoch! Wer auf andere Winzerbetriebe hinweisen möchte, ist herzlich dazu eingeladen, das unter den jeweiligen Beiträgen mit einem korrekten Link im Kommentarfeld zu machen! Wir und unsere Leser danken dafür!

Zu den Neustadter Weindörfern gehören: Diedesfeld, Duttweiler, Geinsheim, Gimmeldingen, Haardt, Hambach, Königsbach, Lachen-Speyerdorf, Mussbach. Rebfläche: ca 2000 ha, von insgesamt 23.500 ha in der Pfalz.

Quelle: neustadt.eu

Quelle: neustadt.eu

Zu den Dörfern zählen folgende Einzellagen (in Klammer die Grosslage):

Diedesfeld: Berg (Pfaffengrund), Johanniskirchel, Ölgässel, Paradies (alle Rebstöckel)

Duttweiler: Kalkberg, Kreuzberg, Mandelberg (alle Pfaffengrund)

Geinsheim: Gässel (Pfaffengrund)

Gimmeldingen: Biengarten, Schlössel, Mandelgarten, Kapellenberg (alle Meerspinne)

Haardt: Bürgergarten, Herrenletten, Herzog (alle Meerspinne)

Hambach: Römerbrunnen (Pfaffengrund), Schlossberg (Rebstöckel)

Königsbach: Idig, Jesuitengarten, Ölberg, Reiterpfad (alle Meerspinne)

Lachen-Speyerdorf: Kroatenpfad, Langenstein, Lerchenböhl (alle Pfaffengrund)

Mussbach: Bischhofsweg, Eselshaut, Glockenzehnt, Johannitergarten, Kurfürst, Spiegel (alle Meerspinne)

Neustadt: Mönchgarten (Meerspinne), Grain, Erkenbrecht (Rebstöckel)

Quelle: lwk-rlp.de Weinlagen-Online

Weinlagen der Neustadter Weindörfer. Rot markiert: Gemarkung Hambach. Quelle: lwk-rlp.de Weinlagen-Online

Wir fangen unsere Serie mit Hambach an und bei unseren Recherchen stoßen wir direkt auf folgendes Projekt, das sehr gut zum Thema passt, Quelle: http://www.neustadt.eu:

„Weinschmecker willkommen – einfach mal probieren soll Gästen die Schwellenangst vor einer Weinprobe beim Winzer nehmen. „Vielleicht hat der Winzer keine Zeit?“. „Vielleicht schmeckt mir sein Wein nicht?“. „Muss ich dann nicht mindestens 36 Flaschen kaufen?“. … Fragen, die sich viele stellen, bevor sie den Fuß über die Schwelle eines Winzerbetriebes setzen – und das obwohl die Pfälzer Winzer besonders kontakfreudig, offen und gastfreundlich sind. Das neu, in einer Auflage von 10.000 Exemplaren, aufgelegte Faltblatt wird in der Tourist-Information und bei den beteiligten Winzern verteilt und soll Lust machen auf eine Weinprobe beim Winzer, ohne Angst haben zu müssen, zu einem Kauf verpflichtet zu sein…. Hier klicken und weitere Infos erhalten.

Details zum Ort selbst liest man am einfachsten auf der folgenden Seite: http://www.neustadt.eu/Wein-Tourismus/Neustadt-entdecken/Die-neun-Weindörfer/Hambach

Wir haben nun als erstes das Weingut Johann Müller besucht, der Beitrag dazu folgt nächsten Donnerstag!

2 replies »

  1. Hey, ich bin schon gespannt über den Besuch bei unserer Nachbarschaft zu hören! Macht doch mal einen Vergleich von der anderen Seite der Schloßstraße und kommt im Weingut Naegele vorbei. Wir freuen uns immer, wenn sich was tut in Hambach

    Gefällt 1 Person

    • Hallo und Danke fürs Feedback! Wir freuen uns auf Hambach und danken für die Einladung. Selbst wenn wir es jetzt bei dieser Runde nicht schaffen, sehen wir uns spätestens zur Lagenart, wenn Nägele da auch wieder dabei ist. Cheers!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s