weinallgemein

Rotwein als Fettverbrenner?

2rotweingläser

Fettverbrenner Ellagsäure im Rotwein

Eine Studie der Oregon State University deutet darauf hin, dass der moderate Konsum von Rotwein (und/oder rotem Traubensaft) unter Umständen zu besserer Gesundheit bei übergewichtigen Personen führen kann, da er die Fettverbrennung unterstützt.

Biochemiker und Molekularbiologe Neil Shay und sein Team haben im Labor kultivierte, menschliche Leber- und Fettzellen den Extrakten von vier natürlichen Stoffen der dunklen, amerikanischen Muscadine Traube ausgesetzt.

Dabei hat sich besonders die Ellagsäure als sehr potent gezeigt, indem sie den Wuchs der vorhandenen Fettzellen dramatisch verlangsamt sowie die Bildung von neuen verhindert hat. Auch der Stoffwechsel der Fettsäuren in den Leberzellen wurde angekurbelt.

In einer 10 wöchigen Studie wurde übergewichtigen Mäusen mit der Nahrung auch Extrakte aus Pinot Noir Trauben gegeben. Sie hatten am Ende weniger angesammelte Fettzellen in der Leber und niedrigere Blutzuckerwerte als die Vergleichsgruppe, die die gleiche Nahrung, jedoch ohne Traubensubstanzen, erhalten hatte.

Das Forscherteam bezeichnet die Ellagsäure jedoch nicht als Gewichtsabnahme-Wunder. Vielmehr ging es in erster Linie darum, aufzuzeigen, welche Stoffe die Fettverbrennung, besonders in der Leber, positiv beeinflussen können. Das Ziel der Untersuchung sei auch nicht, bestehende Medikamente oder Therapien zur Behandlung von Lebererkrankungen zu ersetzen, sondern vielmehr gewöhnliche, alltägliche Nahrungsmittel zu definieren, die die Ansammlung von Fett in der Leber reduzieren. Und damit dem Verbraucher gute Gründe zu geben, sich für gewisse Lebensmittel zu entscheiden.

Der Originaltext in englisch ist hier zu finden: http://oregonstate.edu/ua/ncs/archives/2015/feb/another-reason-drink-wine-it-could-help-you-burn-fat

Wahre Ellagsäure-Bomben sind Granatäpfel, auch in Himbeeren, Erdbeeren, Goji und Walnüssen findet sich der Stoff.
Weitere Infos: http://ellagsaeure.vitamin-power.euhttp://de.wikipedia.org/wiki/Ellagsäure

Über die Muscadine Traube (in englisch): http://en.wikipedia.org/wiki/Muscadine

Anmerkung: Ellagsäure in Trauben und Traubensaft ist offensichtlich mit dieser Studie gedeckt. Jedoch kommt doch beim Rotwein noch die Komponente Alkohol dazu, was ja an sich wieder ein fettfördernder Stoff ist. Da kein Wort davon erwähnt wurde, ob sich das Resultat durch Alkohol verändern kann, würde ich mich noch nicht auf die Aussage ‚Rotwein als Fettverbrenner‘ verlassen? So verlockend es klingt!

1 reply »

  1. Ich glaube die fettfördernde Wirkung des Alkohols überwiegt die feetverbrennende Wirkung der Ellagsäure. Da in der Studie nur ein Extrakt der Pinot Traube verwendet wurde, fällt es mir schwer hier durch Rückschlüsse auf den Konsum von Rotwein zu schließen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s