weingüter

Johann Müller, Hambach

By Stephan Nied

Premiere. Das erste Weingut, das wir für unsere neue Serie ‚Donnerstags im Dorf‚ besucht haben. Bemerkenswert viel Wein fürs Geld, wo bereits der Gutsriesling überzeugt.

Der Betrieb:

Das Gutshaus in der Schloßstrasse ist schon über 300 Jahre alt, erbaut wurde es 1710. Das Weingut befindet sich inzwischen in der fünften Generation unter der Leitung von Bernhard Müller und seinem Sohn Stefan. Seit 2012 leben mit Stefan Müller, seiner Frau Jutta und den drei Kindern, wieder drei Generationen im Weingut.

DSC_2316

DSC_2313

Weingut Johann Müller (c) Stephan Nied

Familie Müller produziert überwiegend Flaschenweine, aber auch Fasswein. Dieser Ansatz verschafft ihnen nicht nur eine gewisse wirtschaftliche Flexibilität, sondern hat auch den Vorteil, nur die besten Trauben für den Flaschenwein auswählen zu können. Die Jahresproduktion von 70.000 Flaschen füllt das Weingut auf der eigenen Flaschenfüllanlage ab, welche ein weiterer Qualitätsbaustein des Betriebes ist.

Der Flaschenwein wird überwiegend privat vermarktet, man hat viele Stammkunden im fränkischen Raum, im Harz, Köln, München und Oberbayern. Diese Kunden werden etwa alle sieben Wochen durch den Seniorchef mit Nachschub versorgt. Es gibt sogar einen Weinhändler in Delmenhorst, der den Wein von Johann Müller im Sortiment hat. Ein anderer wichtiger Vertriebskanal sind Endverbrauchermessen wie z.B. die KölnWein.

Das Weingut bewirtschaftet 20 ha Weinberge, die überwiegend im Hambacher Schlossberg liegen. Zum Besitz gehören auch noch ein paar Parzellen in Maikammer.

Der Schlossberg mit seinen lehmigen Sandböden bringt fruchtbetonte Weine hervor. Am Ortsausgang von Hambach zu Diedesfeld hin, wird der Boden dann lehmiger, daher stehen hier auch überwiegend die Burgunderreben. Ohne Mitglied in einem Bioweinverband zu sein, wirtschaftet der Betrieb überwiegend biodynamisch und setzt auf Nachhaltigkeit in der Weinbergsarbeit. Angebaut werden etwa 60% Weißwein und 40% Rotwein.

Da Stefan Müller sich lieber im Weinberg als im Keller aufhält, legt er viel Wert auf die Arbeit im Wingert und hat die Philosophie im Keller nur das absolut nötigste zu machen. In den nächsten Jahren soll der Keller verstärkt für den Ausbau von hochwertigen Rotweinen erweitert werden.

Jutta und Stefan Müller sind Mitglied in „CuliVino – der kulinarische Weingenuss“ ein Zusammenschluss von vier Hambacher Winzern, die mit ausgesuchten Käsemachern oder Patissiers wunderbare Genuss-Events veranstalten.

DSC_2306

Jutta Müller (c) Stephan Nied

DSC_2303

(c) Stephan Nied

Die Weine:

DSC_2310

(c) Stephan Nied

Hambacher Schloßberg Gutsriesling trocken / 2013  / 4,30 Euro / 1,0 l

Fruchtig, kräuterwürzig, knackige Säure, gute Länge, ein hervorragender Einstiegswein

Hambacher Schloßberg Riesling  Kabinett trocken / 2014 / 6,00 Euro / 0,75 l

Gewachsen auf einem kargen Sandboden, noch sehr jung mit viel Substanz, vielversprechend, im Moment von einer schönen Pfirsischfrucht geprägt

Blanc de noir / 2014 / 6,00 Euro / 0,75 l

Leichter Sommerwein, easy drinking

Sauvignon Blanc / 2014 / 6,50 Euro / 0,75 l

Holunder und der Duft von schwarzen Johannisbeerenblättern, etwas Stachelbeere, gute Länge, einer meiner Favoriten des Weingutes

Scheurebe trocken ALTE REBEN  / 2014 / 6,00 Euro / 0,75 l

Hinter dem Wein steht die ganze Frauenpower von Jutta Müller, die ihren Mann erst überzeugen musste, die Scheurebe zum ersten Mal trocken auszubauen. Das Ergebnis ist ein absolut überzeugender Wein aus einer ca. 30 Jahre alten Rebanlage. An der Nase noch etwas verhalten, Maracuja, Stachelbeere, komplex, langer Nachhall, mein Favorit

DSC_2309

(c) Stephan Nied

 

Kontakt:

Weingut Johann Müller
Schloßstr. 42
67434 Neustadt-Hambach
Deutschland

Tel: 06321-80259
Fax: 06321-929990

info@weingut-johann-mueller.de
www.weingut-johann-mueller.de

 

Termine 2015:

11.-12. April: KölnWein

23.-25. Mai (Pfingsten): CuliVino – kulinarischer Weingenuss in den Weinbergen
Weitere Infos: www.culivino.de

19.-21. Juni – HAMBACHschwarzrotgold – schönstes Weinfest 2013

24.-28. Juli – Hambacher Jakobuskerwe

 

 

Donnerstags im Dorf, bisherige Beiträge …

3 replies »

  1. Kleine Korrektur:

    Unterm Dach leben sogar vier Generationen – wir haben noch eine Oma ;o) und
    wir arbeiten gerne im Weinberg und auch viel mit Gründüngung und Bio-Kompost aber nicht biodynamisch!

    Die Termine 2015:

    11./12. April – Köln-Wein

    23.-25. Mai – CuliVino

    19.-21. Juni – HAMBACHschwarzrotgold – schönstes Weinfest 2013

    24.-28. Juli – Hambacher Jakobuskerwe

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s