wein & essen

Rote Bete Salat mit Walnüssen

Rote Beete Salat © Heike Larsson

Rote Bete Salat © Heike Larsson

Rote Bete Salat mit Chèvre und Walnüssen

Wieder ein Rezept aus meiner liebsten Zeitschrift ‚Elle Mat & Vin‘ (Essen & Wein) aus Schweden, leicht abgewandelt:

Für 4 Personen:

4 mittelgroße (frisch, nicht vorgekocht) Rote Bete
1 EL Olivenöl
Fingersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
200 g Chèvre
1/2 dl getrocknete Cranberries

Buttergeröstete, würzige Walnüsse
1 EL Butter
1 dl Walnüsse
1 Msp. Chiliflocken
1 Msp. gemahlener Zimt
1 Bund Rucola

Ahornsirup-Vinaigrette
1/2 dl Olivenöl
1 EL Tränen der Kleopatra – Essig
2 EL Ahornsirup
Salz und schwarzer Pfeffer

Die Rote Bete in ca 45 min weichkochen. Unter kaltem Wasser abspülen und dabei die Schale entfernen (einfach reiben, zur Not mit einem Messer bisschen nachhelfen). In Scheiben schneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Auf einen Servierteller legen, Ziegenkäse und Cranberries darüber verteilen.

Butter in der Pfanne erwärmen und Walnusskerne mit Chiliflocken und Zimt mischen und in der Butter rösten. Vorsichtig und nur kurz,  brennt leicht an. Etwas Fingersalz darüber streuen und dann die Nüsse über den Salat geben.

Die Zutaten für die Vinaigrette mischen und über den Salat träufeln. Rucola untermischen. Etwas Fingersalz darüber, ein paar Umdrehungen mit der Pfeffermühle, fertig.

Dazu passt ein schöner Grauburgunder mit etwas Restsüsse oder ein junger Spätburgunder, der ruhig eine gewisse Erdigkeit haben darf.

1 reply »

  1. Und ich liebe Rote Bete, in allen Variationen
    Wir haben ein wunderbares Rote Betegewürz
    Gewürzmischung für Rote Betegerichte und kräftige Gemüse

    Gewürzmischung für Rote Betegerichte und kräftige Gemüse von Martina und Moritz (WDR)

    1 EL Piment

    1 EL weißer-schwarzer-grüner gefriergetrockneter Pfeffer

    1 EL Korianderkörner
    1 TL Wachholderbeeren
    2 EL Senfkörner
    2 Nelken
    1-2 getrocknete Chillischoten
    1/2 Lorbeerblatt
    1 TL brauner Zucker
    1 TL Salz

    Die Körner mit den Nelken und den entkernten Chillischoten in einer trockenen Pfanne ohne Fett rösten,
    bis sie zu springen anfangen und duften.
    Dann mit dem Mixer zerkleinern.
    dabei das Lorbeerblatt ,Zucker und Salz zugeben.
    Zu feinem Pulver mixen.
    Auskühlen lassen und in ein Schraubglas füllen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s