weinempfehlungen

Ein göttlicher Trank – Cuvee P-A-N

By Stephan Nied

WP_20150121_002

2008 Cuvée Pan © Stephan Nied

 

„Maximaler Einsatz im Weinberg – Minimalismus auf hohem Niveau im Keller“,  das ist die Philosophie im Wein- und Sektgut Stortz-Nicolaus in Diedesfeld. Der Einsatz hat sich gelohnt, das Weingut wird in den Weinführern Deutschlands empfohlen. In Eichelmann’s Weinführer schaffte das Weingut den Sprung in die Klasse der »sehr guten« Erzeuger (2,5 bis 3 Sterne) und auch der Gault Millau schreibt: „Es war wirklich an der Zeit, den Weinen von Roland Stortz-Nicolaus Beachtung zu schenken“.

„Die Arbeit im Weinberg ist maßgeblich für unsere Weinqualität. Um unsere Qualitätsgrundlage, den Boden, gesund zu erhalten, bewirtschaften wir unsere Weinberge nach den Richtlinien des ökologischen Weinbaus. Eine artenreiche Begrünung fördert die Ansiedlung von Nützlingen und stärkt gleichzeitig die Abwehrkraft der  Reben“ , so lautet die Philosophie von  Roland Stortz-Nicolaus.

Grundlage für alle Weine ist ausgereiftes, gesundes Lesegut, das fast ausschließlich mittels selektiver Handlese gewonnen wird. Schonende Weiterverarbeitung der Trauben und gezügelte Gärung sind ausschlaggebend für fruchtige und charaktervolle Weine.

Inspiriert durch viele Auslandsaufenthalte in Neuseeland, Australien und Südafrika hat Weinbauingenieur und Betriebsleiter Roland Stortz-Nicolaus im Weingut neben den traditionellen auch viele internationale Rebsorten wie z.B. Syrah, Merlot, Cabernet Sauvignon, Chardonnay und Sauvignon blanc angebaut.

Eine der Stärken von Roland Stortz-Nicolaus sind die Rotweine, diese werden nach dem traditionellen Maischegärverfahren hergestellt. Das heißt, die Trauben werden mit der Schale vergoren und erst nach Abschluss der Gärung gekeltert. Es entstehen so farbintensive, kräftige Rotweine. Bei der anschließenden Lagerung im Barrique, verbinden sich kräftige Fruchtaromen und Tannine der Rotweine mit den feinen Röstaromen der kleinen Eichenfässer, so entstehen besondere Rotweine im internationalen Stil.

WP_20150121_003

Stortz – Nicolaus © Stephan Nied

 

Die harmonisch-elegante Cuvée 2008 P-A-N konnte ich kürzlich in der Weinstube „Fuxbau“ in Hambach verkosten. Auch mein Freund David aus Barcelona war spontan begeistert.

 „Einen der besten Pfälzer Rotweine, die ich bisher bei meinen vielen Besuchen in der Pfalz getrunken habe.“  Weinfreund David aus Barcelona

Der “P-A-N”, ist nach den Initialen des Sohnes – Philipp Aloys Nicolaus – benannt und reifte 24 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Das Cuvee besteht aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah, es zeigt in der Nase deutliche Noten von Johannesbeeren, etwas Rumtopf und Kräutern. Im Geschmack eine schöne saftige Kirschfrucht mit gut eingebundener Säure und harmonischen, weichen Tanninen. Die Substanz des Weines verleiht ihm einen enormen Trinkfluss. All dies ist gepaart mit einem guten Abgang. Ein Hauch Kaffee und die schöne kräuterwürzige Frucht bleiben eine ganze Weile im Mund präsent.

Bewertungen:

Wein Plus: 86+ Punkte

Gault Millau: 86 Punkte

Weinwelt: 89 Punkte für das 2007er Cuveee P-A-N

Der Wein:

Cuvee P-A-N

Weingut: Stortz-Nicolaus, Diedesfeld

Jahrgang: 2008

Alkoholgehalt: 13,5 % Vol.

Preis: 12,30 Euro (ab Weingut)

Internet: http://www.stortz-nicolaus.de

1 reply »

  1. Peng…….und wieder ein Winzer auf meiner liste den ich noch nicht wirklich kenne. aber das ändert sich. toll beschrieben lieber Stephan 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s