veranstaltungen

Lagenkostbar Forst

Am Samstag waren wir der Einladung nach Forst gefolgt und haben zum 3. Mal diese schöne Veranstaltung besucht. Zum geselligen Wein-Erleben ein absoluter Tipp! Kulisse wunderbar, Atmosphäre sehr angenehm, der Kontakt mit den vielen Winzerpersönlichkeiten bereichernd. Und bei der Vielzahl der Weine entdeckt sicherlich ein jeder das Passende für sich. Hungern muss man auch nicht, dafür sorgt Jörg Guhmann mit seinem Team. Spinatknödel, Flammkuchen, Bratwurst, etc. auch hier lässt sich für jeden Geschmack etwas finden.

Dieses Jahr haben wir uns auch einer der unterhaltsamen Weinbergstouren angeschlossen, die von Freiwilligen organisiert werden, deren Passion für Ort und Weine durch und durch spürbar ist. Sehr beeindruckend! Dabei erfuhren wir u.a. auch, dass es insgesamt 36 Weinlagen-Übersichtsschilder in 9 Forster Weinlagen gibt, das alleine schon finden wir nachahmenswert, die hätte ich bei uns auch gerne!

tent

Die Forster Lagenkostbar © LL kingscreek.de

9 Forster Weingüter und der Winzerverein organisieren gemeinsam die 2-tägige Weinprobe, die inmitten der Weinberge stattfindet. 95 Weine konnten verkostet werden, sortiert nach Lagen. So sollen sich dem Weinfreund die Nuancen der unterschiedlichen Bodentypen geschmacklich erschließen. Diese Einteilung der Probe hat sicherlich schon alleine den positiven Effekt, dass beim Endverbraucher Bewusstsein und auch Interesse für die verschiedenen Lagen mindestens geweckt und ggf. vertieft werden. Einen Wein zu trinken, von dem man weiß, wo er ‚aufwuchs‘ hat doch etwas ganz Besonderes…

sign

© lagenkostbar.de

Ich habe alle 15er Rieslinge probiert und wurde in meinem Eindruck vom letzten Jahr bestätigt: Für mich kommt zuerst der Stil des jeweiligen Weinguts, danach die Lage als Erkennungsmerkmal. Es war jedoch interessant, einfach der Reihe nach zu verkosten, die Weine zu ’nehmen wie sie kamen‘ und sie auf mich wirken zu lassen. (Nein, nicht so. Bei dieser Anzahl natürlich gespuckt…) Vom Musenhang, der näher am Waldrand liegt, deshalb früher schattig ist und damit für schlankere Weine steht, gefielen mir am Ende die meisten Weine pro Lage, trotz unterschiedlicher Ausbaustile. Da werde ich künftig genauer hinsehen…

sandstonepechstein.jpg

Hier  zum Auswendiglernen noch einmal der Überblick über die Weinlagen, wie von den Veranstaltern und hier im Blog bereits im Vorjahr aufgeführt:

Stift, 56 ha: Der Name wird auf das St. Guido-Stift aus Speyer (1231) zurückgeführt. Boden: lehmiger Sand und sandiger Lehm. Weine von leichterem Körper, duftig, blumig.
Elster, 8 ha: Alter Besiedlungsname. Boden: Buntsandsteingeröll und toniger Sand. Fruchtige Weine mit harmonisch runder Säure.
Musenhang, 8,6 ha: Name von ‚Musehelde‘ (Mäushöhle Deidesheim). Lehmiger Sand und Kalksteingeröll. Direkt am Waldrand, hohe Temperaturschwankungen, die in lange Reifephasen resultieren. Schlanke Weine, mineralisch, rassig, extraktreich.
Ungeheuer, 29 ha: Von ‚Ungehuwer‘ (1460). Buntsandstein, Kalksandsteingeröll, Basalt. Von Westwinden geschützt, reifen die Trauben hier früher. Feinfruchtige, mineralische Weine mit Fülle.
Pechstein, 15 ha: Basaltgeprägter Boden, sehr mineralische Weine mit Feuersteinnote.
Freundstück, 3,5 ha: Von ‚Frienacker‘ (1460). Buntsandsteingeröll, teilweise Kalkssteingeröll. Besonders Kleinklima sorgt für sehr gute Traubenreife. Mineralische Weine mit guter Struktur.
Jesuitengarten, 7 ha: Früher im Besitz von Jesuitenklostern. Sandsteingeröll, sandiger Lehm, Basalt. Feine, elegante Rieslinge mit gutem Frucht-/Säurespiel.
Kirchenstück, 3,67 ha: Umgeben von Sandsteinmauern und in unmittelbarer Ortsnähe gelegen, herrscht hier ein ganz besonderes Kleinklima vor. Buntsandsteingeröll mit Kalksteingeröll, sandigem Lehm und Basalt. Sehr vielschichtige Weine, saftig, mineralisch und langlebig.

Wir bedanken uns bei den Veranstaltern sehr herzlich für die Einladung und sagen unseren Lesern: Merkt euch die Lagenkostbar vor! Immer am ersten Mai-Wochenende.

www.lagenkostbar.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s