veranstaltungen

Markus Schneider trifft Oliver Zeter: 2000 € Spende ans Weincampus Neustadt für Kurzfilm-Projekt „Weinbranche 2050“

Im April organisierten wir eine Weinprobe im Loblocher Hof in Neustadt-Gimmeldingen, zu der Markus Schneider und Oliver Zeter eine Auswahl ihrer beliebten Weine für rund 40 Weinliebhaber persönlich präsentierten. Die sehr gelungene Veranstaltung erbrachte einen Erlös von 2000 €!, den wir nun an das Weincampus Neustadt übergeben konnten. Mit dem Betrag soll das Kurzfilm-Projekt „Weinbranche in 2050 – ab in die Zukunft“ realisiert werden.

Spendenübergabe Weincampus 05072016

von l.n.r.: Anika Kost und Prof. Dr. M. Dreßler vom Weincampus, Heike Larsson, Nils Stuiver und Student Max Jantke. Wolf Bergau fehlt leider.

Die Summe setzt sich zusammen aus
– den Eintrittsgeldern für die Veranstaltung
– den von beiden Winzern komplett gespendeten Weinen
– die vom Loblocherhof erlassene Raummiete
– und einem Sponsorbeitrag von unseren Partnern (siehe unten). Eine wunderbare Sache! Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Beteiligten!

markus_schneider_oliver_zeter

Markus Schneider trifft Oliver Zeter 16.4.2016 © http://www.1stuiver.de

Das Projekt

Es dauerte ein wenig, bis im Weincampus das geeignete Projekt gefunden werden konnte, denn solche Geldspenden sind dort nicht die Regel. Umso mehr freut uns, dass man unsere Summe nun in die Zukunft investieren wird!

Student Max Jantke wird das Kurzfilm-Projekt im Rahmen seiner Bachelorarbeit durchführen. Bei der technischen Umsetzung hilft ihm die im Rheingau ansässige Agentur Woodworks. Deadline und Anlass zugleich ist die diesjährige Intervitis im November und deren Thema „Weinbranche und Zukunft“, wo der Film im Rahmen des Kongresses gezeigt werden soll.

Wer heute ein Studium aufgenommen hat, um in der Weinbranche einen Job auszuüben, der hat ein Berufsleben bis mindestens 2050 vor sich. Es ist also für zukünftige Experten in der Weinbranche kein utopisches, sondern ein realistisches Szenarium, wenn die Frage nach der „Weinbranche 2050“ gestellt wird.“ So formuliert der Deutsche Weinbauverband seine Anfrage ans Weincampus, die dort im Seminar behandelt wurde.

Konkrete Zukunftsperspektiven sollen in Kooperationsprojekten erarbeitet und zur Messe präsentiert werden:

Klimawandel, Globalisierung und Digitalisierung sind Treiber für Veränderungsprozesse in der Industrie und in der Gesellschaft. Welche Auswirkungen wird sie auf die Entwicklungsprozesse in der Weinbranche haben? In der Anbautechnik? In der Kellertechnik? In der Vermarktung? Beim Konsumentenverhalten?

Max Jantkes Beitrag dazu ist der Kurzfilm, wir werden hier im Blog weiter davon berichten. Stay tuned!

Weincampus Neustadt

Besonders freuen wir uns auch über den Kontakt zum Weincampus Neustadt, wo derzeit 210 Studenten im dualen Studium Weinbau und Oenoglogie (B.Sc.) eingeschrieben sind. Ab September beginnt erstmalig ein berufsbegleitender Master-Studiengang (Sprache: Englisch), weitere Infos dazu findet ihr hier: http://www.mba.weincampus-neustadt.de.

Links und Impressionen zur Weinprobe

Weingut Markus Schneider
Oliver Zeter
Loblocher Hof

Veranstalter: Nils Stuiver, Wolf Bergau und Heike Larsson

Sponsoren:
Vinocheck
Winebank Pfalz
Die Brotpuristen
PAR System
Zwockelsbrück Neustadt

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s