weingüter

Eisweinlese bei Acham-Magin, Forst

02_eisweinlese_acham-magin

Eisweinlese Acham-Magin, Forst © 1STUIVER

Heute Morgen um 5 Uhr ging die Eisweinlese im VDP Weingut Acham-Magin in Forst los. Nils Stuiver war dabei und lässt uns mit seinen Fotos nachträglich teilhaben (Danke dafür!): Bei -10° C waren rund 15 Helfer gekommen, um im Deidesheimer Herrgottsacker gefrorene Rieslingtrauben zu ernten. 200 Liter Most hat die einstündige Lese aus acht Reihen von 24 Ar ergeben. Mostgewicht: 190 ° Oechsle. Wow…

2016 ist damit erst der vierte Eiswein-Jahrgang von Acham-Magin, nach 1994, 1998 und 2009. Exklusiv!

Trauben für Eiswein werden gefroren bei mindestens -7 °C gelesen und gepresst, die Oechslegrade müssen wie bei der Beerenauslese beim Riesling in der Pfalz bei mindestens 130 ° Oe liegen, jedoch müssen die Trauben ohne Botrytis sein. (Oechslegrade variieren zwischen Rebsorten und Weinanbaugebieten.)

Eiswein vom Riesling ist mit das Feinste, was die Weinwelt überhaupt zu bieten hat. Das gefrorene Wasser in den Beeren führt zur hohen Konzentration der Inhaltsstoffe und damit zu großer Intensität im Geschmack. Die herrliche Säure des Rieslings, gepaart mit der Süße ist das ganz besonders Edle, das just diese Weine auszeichnet. Eisweine eignen sich auch hervorragend zur Lagerung, da der Zucker konservierend wirkt. Tolle Weine zur Aufbewahrung für den Nachwuchs, z.B. den Geburtsjahrgang als Geschenk zur Volljährigkeit, etc. Aber natürlich auch ganz einfach um sich selbst und lieben Freunden etwas Gutes zu tun!

Also schon mal vormerken: 2016 Deidesheimer Herrgottsacker Eiswein, Acham-Magin.

Das 11 Hektar umfassende, in 1711 gegründete Traditionsweingut und der zugehörige Gutsauschank wird seit 1994 von Anna-Barbara Acham und ihrem Mann Vinzenz Troesch geführt. Riesling ist mit einem Anteil von 80% die Signaturtraube des biodynamisch arbeitenden Hauses.

www.acham-magin.de

 

Wie ich auf Instagram sehen konnte, hat auch das Staatsweingut in Neustadt-Mussbach heute Eiswein gelesen. Bei Bassermann-Jordan ging es um 7 Uhr los. Laut  pfalz.de ist dieses Jahr mit vielen Eisweinen zu rechnen. So „haben in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar 2017 folgende Weingüter Riesling für Eiswein gelesen: Weingut Gebrüder Anselmann (neben der Rebsorte Johanniter), Consulat des Weines in St. Martin, Weingut Villa Hochdörfer (neben Silvaner) und Weingut Egidiushof. Die Winzergenossenschaft Edenkoben las Cabernet Mitos. Das Weingut Raabe erntete von der Scheurebe, das Weingut Jochen Kuhmann Spätburgunder und das Weingut Frey Sauvignon Blanc sowie Spät­burgunder und Merlot. Bereits in der Nacht auf den 30. November 2016 hat die Winzergenossenschaft Herrenberg-Honigsäckel in Bad Dürkheim-Ungstein die Rebsorte Petit Manseng geerntet, das Weingut Fitz-Ritter in Bad Dürkheim konnte die Rebsorte Riesling lesen und die Vier Jahreszeiten Winzer eG in Bad Dürkheim hat die Rebsorten Solaris, Gewürztraminer und Rieslaner geerntet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s