weinempfehlungen

2016 Sauvignon Blanc Fumé, Katrin Wind

Weihnachtsstress und eigentlich gar keine Zeit zum Schreiben, aber dieser Wein hier muss noch mit in die Empfehlungen des Jahres 2017…!

2016 Arzheimer Sauvignon Blanc Fumé, Katrin Wind (14,50 €)

katrinwindsbfume2016

2016 Arzheimer Sauvignon Blanc Fumé trocken, Katrin Wind © pfalzweinproben.de

Habe ich schon erwähnt, dass ich am Sauvignon Blanc-Fatigue Syndrom leide und den besonders fruchtbetonten Varianten leider so gar nichts mehr abgewinnen kann?

Umso mehr hat mich dieser Fumé hier, den ich vor ein paar Wochen bei der lieben Dina im Winus in Neustadt entdeckt habe, angesprochen. Je zur Hälfte in Barrique und Edelstahl ausgebaut, vereint er zwei Welten. Reife Stachelbeeren und exotische Früchte sind hier die begleitenden Aromen, dominiert wird er von einer sagenhaften Frische, einer wunderbaren Rauchigkeit und einer grazilen Mineralität. Herrlich trocken mit 1,5 g RZ, schlank im Stil und dennoch mit feinem Schmelz am Gaumen. Mich erinnert er sehr an Weine, die ich aus der Loire getrunken habe… Herrlich!

Beeilt euch, es gab nur 800 Flaschen.

Katrin Wind macht mit ihrem Garagenweingut, das sie mit „4 Hektar – 5 Weine“ u.a. auch auf Instagram bewirbt, schon seit einiger Zeit von sich reden. Respekt ist angebracht, hat sie doch aus dem ehemals elterlichen Nebenerwerbsbetrieb ein Weingut gemacht, von dem die Branche spricht. Parallel dazu absolvierte sie erfolgreich ein Oenologie-Studium in Geisenheim, ist ihrer Beschäftigung im Weingut Philipp Kuhn nachgegangen – und ist inzwischen auch Mama einer kleinen Tochter. Wie schafft sie das alles nur? Frauenpower pur!

Schaut auf ihrer Seite nach, herrliche Fotos sprechen für sich. www.weingut-wind.eu

Und zur Weinbar Winus am besten die Facebookseite aufsuchen: www.facebook.com/winus.weincafebar

4 replies »

  1. Kann dir nur zustimmen, liebe Heike, ich habe zum Glück ein paar Fläschchen davon bei ihr vor Ort im Frühjahr erworben. Ein toller Wein von einer sehr sympathischen Jungwinzerin. Eigentlich sollte man keine Reklame machen, sonst sind die guten Sachen noch schneller weg als bisher schon. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Danke, lieber Frank, für Feedback und Zustimmung! Da hattest du ja den richtigen Impuls und kannst dich freuen, etwas im Keller zu haben. Stimmt, Werbung kann auch nachteilig sein! 😆 Cheers!

      Gefällt mir

  2. Danke für den schönen Bericht, aber mein Favorit solltest Du, liebe Heike, aber auch einmal probieren, denn seit Jahren kauf und trink ich nur den SB von Corbet aus Diedesfeld…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s